Schulbesuch

posted in: Alle, Hundeliebe | 0

Melanie_Dahmen_Schulbesuch

 

„Hund macht Schule“

Schulbesuch mit Anton und Eric
Am letzten Mittwoch hatten meine Hunde und ich das große Glück noch einmal eine Schule von innen zu sehen. An der Brander Grundschule war Haustierwoche und wir waren eingeladen uns vorzustellen und Fragen zum Thema rund um den Hund zu beantworten.
Ein tolles Erlebnis!Die Kinder hatten natürlich viele Fragen und staunten über Antons Größe. Eric ließ das alles wie immer ziemlich kalt 🙂 Er gönnte sich während der Fragestunde ein kleines Schläfchen mitten in der Klasse.
Wer nicht das Glück hat mit einem Hund aufzuwachsen, muss erst lernen wie man sich Hunden gegenüber richtig verhält.

Melanie_Dahmen_Schulbesuch2

 

Die gemeinsame Zeit mit den beiden Hunden soll den Kindern helfen, Ängste durch Verständnis und Respekt abzubauen und Vertrauen aufzubauen. Und ich glaube das ist uns gut gelungen!
Die Berührungsängste waren schnell verflogen und die Hunde wurden gekuschelt und getreichelt.
In einigen Schulen ist das Projekt „ Hund macht Schule“ schon fest in den Unterrichtsplan integriert. Ein tolles Projekt wie ich finde, denn gerade Kinder, die selbst keinen Hund haben, wissen nicht, wie sie sich einem Hund gegenüber verhalten sollen.
Einige Schulen gehen sogar noch einen Schritt weiter und „verpflichten“ einen Schulhund, der die Kinder regelmäßig im Unterricht besucht.

In der Fachliteratur gibt es inzwischen eine Vielzahl an Berichten und Untersuchungen, die die   verschiedenen positiven Auswirkungen eines Schulhundes auf die Klasse und auf die einzelnen Kinder beschreiben. Hierzu zählt sowohl die Verbesserung der Lernatmosphäre durch die Anwesenheit eines Hundes für die gesamte Klasse, als auch das Erlernen welche Spielregeln es im Umgang mit einem Hund geben sollte. Eine wirklich tolle Erfahrung!

Gefällt es Ihnen ?

Schick es deinen Freunden !

Leave a Reply